Eröffnung Davos - Filisur am 27. Juni 1909

Ein "Leckerli" der Schweizer Familie, Zeitungsausschnitt des Festumzuges in Davos und der geschmückten Dampflok G 4/5 des Festzuges. Originalphtotgraphien von E. Meerkämpfer und U.Graf, Davos Platz 

 

Die letzte Zügenpost

Ruttnerzug und Fussboten

Die geschmückte G 4/5 des Festzuges

Veloclub Davos

Dei Saümergruppe

 

Elektrifikation Chur - Disentis 17. Mai 1922

 

 

Ausgabe aus der Schweizer Illustrierte vom 27.05.1922 (Kupferdruck)

Die herrlich verzierte Krokodillokomotive Ge 6/6 I.

Militär in Samedan

Wohl so mancher Soldat freut sich im Sommer 1915 auf eines der vielen Päckchen, welche auf dem Perron des Bahnhofes Samedan herumliegen. Schönes Dokument vom Perron Samedan.

Lehrgerüst des Langwieserviadukt

Die Aufnahme ist mit folgendem Text angeschrieben:

Interessanter Brückenbau; Langwieser Viadukt der Chur-Arosa-Bahn.. Die Mittelöffnung mit 100 Meter Spannweite ist der grösste Bogen, der bis jetzt in Eisenbeton gebaut worden ist. Die Brücke ist 287m lang und 62 Meter hoch. Sie wird ausgeführt von Cd. Güblin  & Cie. Zürich, Gerüst von Richard Coray, Trins. Die Kosten der Bahn belaufen sich auf 7 Millionen Franken und werden von den Gemeinden Chur, Arosa und den Mittelgemeinden im Schanfigg getragen. Aufnahme Ende September 1913, Originalphotographie für die Schweizerfamilie von A. Reinhard, Photograph Chur.