Furka - Oberalp, eigene Photographien

Der Bahnhof Disentis, dazumal mit offenen Perrons. Die HGe 4/4 No 34 wartet auf den Gegenzug, um diesen dann nach Andermatt zu führen. Die Form der Lok ist besonders schön, schlicht und einfach, trotzdem aber elegant.

Noch steht das Depot aus den Anfangsjahren. Davor wartet der Triebwagen BDeh 2/4 No 42 auf seinen nächsten Einsatz. Von diesen Fahrzeugen ist nur noch die No. 41 übriggeblieben.

Ein sommerlicher Pendelzug mit wenig Kapazität ist unterwegs nach Disentis. Es ist ziemlich, warm, deshalb lässt der Lokführer die Verbindungstür für ein Durchzugslüftchen offen. 

Nätschen ist noch heute eine Kreuzungsstation. Der Lokomotivführer der HGe 4/4 No. 33 hält vor der Weiterfahrt nach Andermatt ein Schwätzchen mit seinem Zugführer.

Auf diesen Photo kommen die kräftigen Kodakfarben herrlich zur Geltung.. Der Rh.B Speisewagen wird rangiert und fährt mit dem Glacier Express zurück nach St. Moritz. Rechts bestaunen meine beiden Brüder im sommerlichen Freizeitlook das Geschehen.

Der BDeh 2/4 Triebwagen No. 45 im ursprünglichen Zustand.

Noch sind Sie in Andermatt anzutreffen, die ursprünglichen kleinen Lokomotiven der Schöllenen-

bahn. Bereits seit 1917 in Betrieb eröffnen Sie mit der Strecke Göschenen - Andermatt den grossen Tourismus im Ursenental.

Diese Aufnahme entsteht ein paar Jährchen früher, ca 1975. Die HGe 2/2 zeigt sich in frischer roter Farbe auf einem "Stumpengeleise" in Andermatt.

Ein typische Komposition mit der HGe 4/4 No. 37

Im Sommer  1981 fährt die Furka - Oberalp Bahn ein letztes Mal durch den Furka Scheiteltunnel  Kurzerhand packt uns unser Vater in seinen Volvo Kombi und mit Fotoapparaten ausgerüstet kurven wir auf "Bahnabenteuer" in Richtung Gletsch

Das ganze zur Verfügung stehende Rollmaterial ist unterwegs. Züge werden zwei oder sogar dreifach geführt, denn jeder möchte ein letztes Mal den Rhonegletscher auf Schienen bestaunen. Soeben erreicht dieser Zug die Ausweichestation Muttenbach - Belvedere.

Diese Lokomotiven sind ausrangiert. Aufnahme der HGe 4/4 No 32

Ein weiterer Zug mit Personenwagen der BVZ und der HGe 4/4 No 36 wird gleich den Furka Scheiteltunnel durchfahren.

Unterhalb der Station Gletsch treffen wir auf die HGe 4/4 No 31. Die starke Steigung ist gut erkennbar, weiter unten durchfährt der Zug den Gletsch - Kehrtunnel.

In Oberwald überquert der Zug die Furkastrasse, welche nur durch ein Andreaskreuz gesichert ist. Der Umbau des Bahnhofsanlagen befindet sich bereits im Endstadium und in Kürze wird Bundesrat Moritz Leuenberger den Furka Basistunnel eröffnen.

Ein Pendelzug zwischen Oberwald und Gletsch

Brig, Endstation der Furka - Oberalp - Bahn und Eldorado für Eisenbahnliebhaber. Hier treffen wir auf die Krokodillok HGe 4/4 der Brig - Visp - Zermattbahn und den Triebwagen BDeh 2/4

No. 41 der Furkabahn.

 

 

Das BVZ Krokodil erinnert von der Form her eher an eine deutsche Lokomotive. Es sieht auch gut aus, ist aber nicht vergleichbar mit der Eleganz und Schönheit des RhB Krokodils.

Der lange BVZ Schmalspurbahn - Triebwagen ABDeh 8/8 ist von Zermatt her eingetroffen.

Dies ist eines der schönsten neueren Eisenbahnfotos in meiner Sammlung. Vier verschiedene Loks der BVZ und FO posieren sich zufälligerweise vor dem alten Depot in Brig. Es sind der ABDeh 8/8 Treibwagen, das HGe 4/4 Krokodil, der BDeh 2/4 Triebwagen und die HGE 4/4 Lokomotive..