Wehrli AG Kilchberg Zürich
Wehrli AG Kilchberg Zürich

Morteratsch - soeben verlässt der Zug die Station und befördert die Ausflügler zurück nach Pon-

tresina und St. Moritz.. Einige von Ihnen werden wohl die Zunge des Morteratschgletschers besucht haben, andere haben sich auf der schönen Terrasse des Hotels verköstigt. Die Strecke Pontresina - Morteratsch wird zusammen mit Tirano - Poschiavo als erster Abschnitt am 1. Juli 1908 eröffnet.

 

 

 

 

 

Die Station und das Hotel mit gemütlicher Terrasse

Engadin Press Co. Samaden, gestempelt 25.08.1909
Engadin Press Co. Samaden, gestempelt 25.08.1909

Eine in sich harmonische Auf-

nahme mit Natur, Hotel und Bahn; sehr schön proportioniert. Der BCe 4/4 No. 10 wartet auf seine Gäste.

 

Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Eine weitere colorierte Ansichtskarte mit dem Motorwagen BCEe 4/4 No. 14  Mit dem Hinter-

grund wird geschummelt; die Berge gleichen mehr einem Gemälde. Auch stimmt der Winkel des Triebwagens mit dem Hintergrund nicht überein. Morteratsch ist prädestiniert für solche Karten.

Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Hier hat der Lithograph vom Feinsten "gewütet". Unter www.berninabahn.ch / Opti-

mierte Postkarten kann Euch der Berninabahn - Spezialist einiges dazu erklären.

 

Engadin Press Co. Samaden
Engadin Press Co. Samaden

Unterhalb von Morteratsch befindet sich die längste gerade Strecke. Der Lokführer kann für einmal die Höchstgeschwin-

digkeit fahren, ansonsten lässt das Terrain keine solche Stre-

ckenführung zu.

 

Engadin Press Co. Samaden
Engadin Press Co. Samaden

Eine "Partie" aus Pontresina. Der BCe 4/4 hat soeben die Station Sanssouci verlassen und fährt in Richtung Morteratsch.

Verlag unbekannt (auf der Karte nicht vermerkt)
Verlag unbekannt (auf der Karte nicht vermerkt)

Im herrlich verschneiten Winter nimmt ein Motorwagen nach Pontresina die erste Steigung in Angriff.

 

Wehrli AG Kilchberg Zürich
Wehrli AG Kilchberg Zürich

Der Bahnhof Pontresina in den Anfangsjahren. Die RhB fährt noch mit Dampf und die Kutscher warten auf den nächsten, ankommenden Zug aus Samedan. Auf Gleis 1 steht der BCe 4/4 No .10

mit einem Zweiachser abfahrtsbereit nach Morteratsch. Diese Gesamtansicht gefällt mir sehr gut. 

Einen kleinen Schwenker nach links und der Fotograph hätte sogar den kompletten zweiten Motor-

wagen BCe 4/4 No. 8 verewigt.

Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Ein beliebter Aufnahmeort für Fotographen befindet sich an dieser Stelle. Ein BCe 4/4 hat soeben den Bahnhof verlassen und macht sich auf den Weg in Richutng Mouttas Murag.l.

Photoglob Zürich
Photoglob Zürich

Endlich..., nachdem mir diese Karte von Punt Muragl Staz immer wieder vor der Nase weggeschnappt wurde, bin ich doch noch fündig geworden. Hier steigen die Muottas Muragl Ausflügler aus und spazieren über den Berninabach zur Talstation der Standseil-

bahn, welche im Hintergrund zu sehen ist.

Wehrli AG Kilchberg Zürich
Wehrli AG Kilchberg Zürich

Kurz nach der Ausfahrt in St. Moritz überquert die Linie den Innviadukt. Heute ist es hier nicht mehr so romantisch. Die viel befahrene Umfahrungs-strasse von St. Moritz nach Samedan führt durch dieses enge Schneise.

 

Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Der Bahnhof St. Moritz zur Zeit der BB - Anfangsjahren.. Zuerst war die Albulabahn der Platzhirsch und wollte lange nicht teilen. Als dies gesetzlich geklärt wurde und die BB. ihre Geleise endlich bauen kann, bricht man kurzerhand 2 grössere Gebäude ab, planiert alles schön flach und verlegt die RhB. Drehscheibe hinter den Güterschuppen.

 

Von dieser Perspektive aus gibt es unzählig verschiedene Karten, selten aber ist ein Zug darauf zu sehen. Auch auf dieser Ansicht ist nix los. Trotzdem ist es eine schöne Aufnahme des Bahnhofs mit St. Moritz Bad und dem Bergpanorama im Hintergrund.