Engadin Press Co. Samaden
Engadin Press Co. Samaden

Station Berninahäuser. Erstmals erwähnt wird die Gruppe um 1515. Sie diente den Fuhrleuten als Unterkunft, Rast- und Pferdewechselstation. 1908 wird die Bernina Bahn von Pontresina her gebaut, im Sommer 1909 folgt die Eröffnung des weiteren Teilstücks nach Bernina Hospiz.

Werli AG Kilchberg, gestempelt 12.06.1910
Werli AG Kilchberg, gestempelt 12.06.1910

Der BCe4 No 8 und ein BC warten auf dem Berggeleise auf die Weiterfahrt in Richtung Pontresina.


Das kleine Wartehaus ist ein einfacher Holzbau; bescheiden und zweckmässig schützt er die Reisenden bei schlechtem Wetter. 1912 folgt rechts davon ein grösseres Gebäude aus Stein, welches man "Beamtenhaus" nennt. 1910 wird für die Schneeschleuder eine offene Drehscheibe

gebaut, 1925 eine Remise mit gedeckter Drehscheibe.


Editin Photoglob Zürich, gestempelt 16.07.1925
Editin Photoglob Zürich, gestempelt 16.07.1925

Eine bekannte colorierte Karte der Region Berninahäuser. Der

Triebwagen No. 6 erreicht mit offenem Güterwagen & Arbei-tern die Station; vermutlich befindet sich das Trassee in Richtung Pass immer noch im Bau. Der markante Berg im Hintergrund ist die Lagalp

 


Diese Aufnahme stammt aus den BB - Anfangszeiten. Der Motorwagen BCe4 6 ruckelt langsam talwärts in Richtung Morteratsch. Auch die beiden

älteren Männer nehmen's gemütlich und geniessen Ihren Spaziergang an frischer Luft.

Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Oberhalb von Morteratsch befindet sich Montebello mit der berühmtesten Bahnkurve Graubündens. Die Strecke überquert die Passstrasse und gibt dabei den Reisenden eine 

eindrückliche Sicht auf das Berninamassiv frei.

Verlag G. spini St. Moritz, gestempelt 03.10.1939
Verlag G. spini St. Moritz, gestempelt 03.10.1939

Verlag Albert Steiner St. Moritz
Verlag Albert Steiner St. Moritz

Auch Landschaftsphotograph

Albert Steiner kann da nicht wiederstehen. Ich denke, hier befindet sich das Bernina Bahn Motiv schlechthin und ver-

mutlich werden/wurden hier

die meisten Fotos geschossen. 

 


Foto Max Wagner-de-Barros St. Moritz, Druck Engadin Press
Foto Max Wagner-de-Barros St. Moritz, Druck Engadin Press

Die ersten Agfa Color Photo-

graphien sind auf dem Markt. Die Farben wirken ausgewogen,

natürlich und sehr lebendig. Interessant sind die zwei ABE4 Triebwagen in unterschiedlicher Farbe., der Grüne besitzt noch beide Lyra Bügel. Die Föhren

unten rechts sind leicht orange, die Karte dürfte so ca Ende Oktober - Anfangs November photographiert worden sein.

 


Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Stimmungsbild & eine seltene Dreifachtraktion!

Vom Licht her ist die Situation phototechnisch eine Herausforderung. Obwohl die Berge von vorne angestrahlt werden, fahren die Züge im Seiten- und Gegenlicht in die Montebello Kurve. Dies kann leicht, wie auf dieser Karten sehen ist, zu harten Kontrasten führen.

 


Photo Flury Pontresina
Photo Flury Pontresina

Ein BCe4 alleine unterwegs in Richtung B. Pass. Noch sind die Masten auf der Innenseite der Montebello Kurve montiert. "Sicht frei" auf das grossartige Bernina Massiv. Später wechseln diese auf die Talseite..

(siehe Foto unten)  


Der Autoverkehr ist dürftig und nur ein Andreas Kreuz markiert seit 1925 den Bahn-übergang.

Verlag Otto Furter Davos Platz, gestempelt 10.08.1967
Verlag Otto Furter Davos Platz, gestempelt 10.08.1967

Photographie B. Schocher Pontresina, gestempelt 27.08.1942
Photographie B. Schocher Pontresina, gestempelt 27.08.1942

Und hiermit ist einmal mehr der Beweis erbracht, weshalb die Bernina Bahn eine der schönsten Gebirgsbahnen der Welt ist.

Verlag Albert Steiner St. Moritz
Verlag Albert Steiner St. Moritz

Albert hat vom Feinsten rumgbastelt. Ein wenig Berge inkl. Gletscher, dazu ein paar Bäume und den Triebwagen. Man setzte alles zusammen und zeichne zum Abschluss einen Strombügel nach. Alles ist so offensichtlich, dass diese Karte einen gewissen Charme versprüht. Immerhin wählt die Berninabahn dieses Sujet für das Titelbild des Prospekts und Streckenfahrplan von 1938.

 


Sie sind nicht so bekannt wie die Montebello Kurve, liegen versteckt im Wald, sind aber

bei Schneeschmelze nicht minder schön: die Bernina Wasserfälle ob Morteratsch. Es ist eine Karte aus der RhB Zeit und der Zug fährt in Richtung Montebello. Vom Visuellen her wirkt die Karte wie die Aufnahme einer Modelleisenbahn.

 

Photoglob Wehrli AG Zürich
Photoglob Wehrli AG Zürich