Verlag Albert Steiner St. Moritz
Verlag Albert Steiner St. Moritz

Das ist meine Lieblingskarte von Albert Steiner. Der winterliche Ski - Sonderzug mit dem schönen Bernina Krokodil Ge 4/4 No. 82, ausgeliefert im Jahre 1928 an die Bernina Bahn. Markant ist der bullige Schneepflug. Ich nehme an, dass der Lokführer den Zug eigens für Albert angehalten hat. Aus fotographischer Sicht ist die Tiefenschärfe dieser Aufnahme erstaunlich.

Edition Photoglob Zürich, gestempelt 11. Januar 1913l
Edition Photoglob Zürich, gestempelt 11. Januar 1913l

Diese kolorierte Ansicht verewigt eine der Schneeschleuder, welche die Strecke unmittelbar nördlich

der Station A Grüm freiräumt. Jahrzehnte später wird hier die Galerie entstehen.


Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Unterhalb des Pozzo del Drago schiebt der BCe 4/4 No. .13

die Schneeschleuder in Richtung Passhöhe. Dabei gönnt sich die Arbeitsequipe eine kurze Pause.


Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Die Schneeschleuder R1051 und 1052 sorgen für ein schneefreies Trassee. Ab dem Winter 1910

wird von Pontresina bis zur Alp Grüm gefahren, ab dem Winter 1914/15 durchgehend.


Nicht unbedingt eine seltene Hospiz - Karte; die Schleuder bei ihrer Arbeit

Wehrli Verlag Zürich
Wehrli Verlag Zürich

Wehrli A.-G., Kilchberg Zürich
Wehrli A.-G., Kilchberg Zürich

An einigen Stellen türmen sich die Schneemassen gute 2 Meter der Linie entlang. Solche Höhen

sind heute eher selten, aber ver-mutlich hat ja wieder einmal eine Lawine dem Bahndienst das Leben schwer gemacht..


Engadin Press Co Samaden, gest. 22. August 1910
Engadin Press Co Samaden, gest. 22. August 1910

Ein paar Meter oberhalb der nördlichen Alp Grüm Gallerie

fährt der Zug in Richtung Pozzo del Drago. Es ist eine Karte datiert im August 1910. 


Wehrliverlag Kilchberg Zürich
Wehrliverlag Kilchberg Zürich

Eine wunderbares Landschafts-

bild nimmt der Wehrli Verlag beim Pozzo d. Drago auf. Der

Triebwagen BCe 4/4 No 4 mit 3 zweiachsigen Personenwagen verlässt die Region Alp Grüm in Richtung Bernina Hospiz.


Wehrli Verlag Zürich, gestempelt 02. August 1915
Wehrli Verlag Zürich, gestempelt 02. August 1915

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem solchen Hintergrund beweist die BB ihre Attraktivität einer Gebirgsbahn. Das sehen die Foto-

graphen genau so und es gibt diverse Ansichtskarten von hier. Sogar ein Werbeplakat mit dem Sujet dieser Karte wurde gedruckt.

 

Verlag And. Hane Rorschach, gestempelt 22. Juni 1929
Verlag And. Hane Rorschach, gestempelt 22. Juni 1929

Eine sehr seltene Postkarte. Hinter der Anschrift -Berninabahn mit Palügletscher- ist der kleine See des Pozzo del Drago zu erkennen. Vom B. Hospiz her kommend erblickt der Bahnreisende hier zum ersten Mal den Palügletscher. Gleich wird der Zug die Baumgrenze erreichen und somit wieder in eine lieblichere Landschaft einfahren.

Albert Steiner wirbt für die BB

 

A. Steiner St. Moritz
A. Steiner St. Moritz

Albert Steiner St. Moritz
Albert Steiner St. Moritz

Die Dampfschneeschleuder ist bereit, die alte Scala Schleife vom angehäuften Schnee zu befreien. Das oberhalb liegende

neue Trassee ist bereits in Betrieb. Also, jetzt heisst es kräftig einheizen, schieben und.....


Albert Steiner St. Moritz
Albert Steiner St. Moritz

Schnee goodbye! Eigentlich könnten die beiden Schleudern für Manöver selbständig fahren

Dennoch werden sie im Einsatz

immer mit einem Triebwagen eingesetzt. Dies, damit die volle Kesselleistung für die Dampf-maschine des Schleuderrades zur Verfügung steht.

 


Albert Steiner St. Moritz
Albert Steiner St. Moritz

Der Triebwagen BCe4 No. 5 durchfährt den meterhohen Schneekanal. Nun hat Albert aber ein Problem; wo will er wieder einsteigen? 

 


Wehrli Verlag Zürich
Wehrli Verlag Zürich

Einen Halt gewährt der Lokführer des BCe4 No. 6 dem Wehrli Photographen beim südlichen Portal des Scala Tunnels. Diese Tunneleinfahrt ist für Schneeverwehungen prädestiniert und ich denke, der Bahndienst wird im Winter eine Menge zu tun haben. Heute befindet sich an gleicher Stelle die Galeria Lunga, welche direkt an den Tunnel anschliesst.