Verlag Albert Steiner St. Moritz
Verlag Albert Steiner St. Moritz

Der Bernina - Sonderzug wird gleich die Station Alp Grüm erreichen. Die SLM Winterthur liefert das schöne Krokodil Ge 4/4 No. 82 im Jahre 1928 an die Bernina Bahn aus.

Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Während der BCe 4/4 No. .13

die Schneeschleuder in Rich-tung Passhöhe schiebt, gönnt sich die Arbeitsequipe eine 

Pause.


Edition Photoglob Zürich
Edition Photoglob Zürich

Die Schneeschleuder R1051 oder 1052 sorgt für ein schneefreies Trassee. Ab dem Winter 1910

wird von Pontresina bis Alp Grüm gefahren, ab dem Winter 1914/15 durchgehend.


Edition Photoglob Zürich, gestempelt 11.01.1913l
Edition Photoglob Zürich, gestempelt 11.01.1913l

Diese kolorierte Ansicht zeigt eine Schneeschleuder, welche die Strecke nördlich von Alp Grüm freilegt. An dieser Stelle wird später eine Galerie entstehen.


Nicht unbedingt eine seltene., aber doch eine schöne Karte der Schneeschleuder bei ihrer Arbeit auf dem Berninapass.

Wehrli Verlag Zürich
Wehrli Verlag Zürich

Wehrli A.-G., Kilchberg Zürich
Wehrli A.-G., Kilchberg Zürich

Manchmal hinterlässt die Schleuder eine Mauer von mehreren Metern. Es ist schon eine tollkühne Entscheidung, den Bahnbetrieb im Winter aufrecht zu halten.


Wehrliverlag Kilchberg Zürich
Wehrliverlag Kilchberg Zürich

Beim Pozzo del Drago gelingt dem Photographen des Wehrli-

verlages eine wunderbare Land-

schaftsaufnahme. Ein längerer

Zug mit dem BCe 4/4 No 4 und 3 zweiachsigen Personen-

wagen verlässt die Region Alp Grüm.


Wehrli Verlag Kilchberg-Zürich, gestempelt 02.08.1915
Wehrli Verlag Kilchberg-Zürich, gestempelt 02.08.1915

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein wenig unterhalb der obigen Aufnahme entsteht diese farblich sehr gelunge und oft gesehene Karte..

 

Verlag And. Hane Rorschach, gestempelt 22.06.1929
Verlag And. Hane Rorschach, gestempelt 22.06.1929

Auf dieser seltenen Ansicht ist der kleine See "Pozzo del Drago" hinter der Anschrift zu erkennen. Vom Hospiz her kommend erblickt der Bahnreisende zum ersten Mal den Palügletscher. Gleich wird der Zug die Baumgrenze erreichen und somit wieder in eine lieblichere Landschaft einfahren.

Albert Steiner wirbt für die Berninabahn mit Sonne, Gle-

tscher, Berge und guter Luft.


A. Steiner St. Moritz
A. Steiner St. Moritz

Albert Steiner St. Moritz
Albert Steiner St. Moritz

Schnee goodbye! Eigentlich können die beiden Dampf-

schleudern selbständig fahren. Dennoch werden sie normaler-weise mit Schiebetriebfahrzeu-gen eingesetzt, damit die ge-samte Kesselleistung für die Dampfmaschine des Schleuder-rades zur Verfügung steht.

 


Albert Steiner St. Moritz
Albert Steiner St. Moritz

Nach getaner Arbeit durch-

fährt der Triebwagen BCe 4/4 No. 5 den meterhohen Schnee-kanal. Nun hat Albert aber ein Problem; wo will er wieder ein-steigen? 



Wehrli Verlag Zürich
Wehrli Verlag Zürich

.Ein kurzer Photohalt mit dem Triebwagen No. 6 beim südlichen Portal des Scala Tunnels.  Diese Tunneleinfahrt ist für Schneeverwehungen prädestiniert und die Wintertruppe wird hier eine Menge Zeit verbringen. Heute befindet sich an gleicher Stelle die Galeria Lunga, welche direkt an den Tunnel anschliesst.