Verlag A. Reinhardt Chur
Verlag A. Reinhardt Chur

Uebersicht der Grossbaustelle vom Ausgang des Tona-Tunnel II auf den Albula Viadukt II und I sowie auf den lena Viadukt". Haben sich die Namen der Kunstbauten im Laufe der Zeit geändert? Heute heisst der Tona - Zuon-

dra Tunnel und der Lena - Rugnux Viadukt.

Die Wunden, welche der Bau der Bahn in die Natur schlägt, sind gut sichtbar. Aber die Zeit heilt die Wunden und nach einigen Jahren fügt sich die Albulabahn harmonisch in das Landschaftsbild ein.


Verlag F. Schuler Chur, photographiert von A. Reinhardt
Verlag F. Schuler Chur, photographiert von A. Reinhardt

Unterhalb vom Zuondra Kehrtunel befindet sich der Albulaviadukt No II. Er hat 3 Oeffnungen a 20m und 2 à 8m Spannweite. Die Pfeiler sind fertig gebaut, die Leergerüste stehen und die Arbeiter beginnen mit dem Aufmauern des ersten Rundbogens. Der Viadukt präsentiert sich im Morgenlicht; perfekt für eine Aufnahme. 

Engadin Press Co Samedan, gestempelt 06.03.1912
Engadin Press Co Samedan, gestempelt 06.03.1912

Bob auf der Strasse Was von Klosters nach Davos möglich ist, gilt auch von Bergün nach Preda. Die Bahn wird als Zubringer für den Wintersport benutzt. Die Rodelbahn gilt auch heute noch als touristische Attraktion.

 

 

 


Schon bald werden die letzten Arbeiten am Viadukt II ab-geschlossen sein. Ein letztes Erinnerungs- photo der Handwer-ker, bevor sie wieder zurück nach Italien reisen.

Nr. 6, Ant. Reinhardt, Photogr. Chur, gestempelt 30.10.1902
Nr. 6, Ant. Reinhardt, Photogr. Chur, gestempelt 30.10.1902

Dieselbe Brücke mit einer Lok G 4/5 und einer G 3/4. Auch heute macht es Spass, an einem ruhigen Ort den talüberquerenden Zügen zuzuschauen.

 

Edition Photoglob Co. Zürich
Edition Photoglob Co. Zürich

Wehrli AG Kilchberg Zürich
Wehrli AG Kilchberg Zürich

Die Höhendifferenz zwischen Bergün und Preda beträgt 417 Metern und dies bei einer Distanz von nur 6.5 km. Deswegen sind Kehrtunnels und talüberquerende Viadukte. nötig. Durch die künstliche

Verlängerung der Strecke gewinnt diese zusätzlich nochmals an 12 km. Auf dem heutigen Bahnlehr-pfad ist die gesamte Streckenführung eindrücklich zu bestaunen.

Wehrli AG Kilchberg Zürich
Wehrli AG Kilchberg Zürich

Dies ist ein beliebter Aufnahmespot und es gibt unzählige alte Postkarten aus dieser Perspektive. Für die Mallet ist es schwerste Arbeit, den Zug die steile Rampe hoch nach Preda zu ziehen. Im Hintergrund befinden sich die Viadukte II und III, heute verdecken

viele Tannen die Aussicht.

 


Die imposanten Bau-

werke oberhalb von Muot sind der Albula Viadukt I, der Rugnux Kehrtunnel und der

"Lena" Viadukt. Auf diesem fährt soeben ein beachtlicher Zug in Richtung Preda. Diese Ansichtskarte vom Verlag Meisser ist eher selten.

 

Phot. und Verlag Chr. Meisser Chur
Phot. und Verlag Chr. Meisser Chur